Samstag, 19. September 2020
Fläscher Hochtal über der Bündner Herrschaft ***


Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt, wegen Kapazität Älplibahn


Treffpunkt: Zürich HB, Gruppentreffpunkt 07.20 Uhr
Route: Aelpli (1801 m) – Mittelsäss ( 1773 m) – Vorderalp 1803 m) – Kamm (2031 m) – Vorderst See (1890 m) – Mittler See (1930 m) – Alp Sarina (1821 m) – Alp Bad (1954 m) – Ober Tritt (1876 m) – Aelpli (1801 m)
Wanderzeit: 4.15 Std., Länge 12 km, aufwärts 680 m abwärts 680 m
Billett: Zürich HB – Malans Älplibahn (Retour) Preis mit Halbtax: CHF 40.60
Älplibahn Berg- und Talfahrt: CHF 18.00
Anreise: Zürich HB ab 07.37 Uhr, Malans (Aelplibahn Talstation) an 08.56 Uhr
Rückreise: Malans ab ca. 17.00 Uhr
Anmeldung:

Mittwoch, 16.9.2020, spätestens 16.00 Uhr, ausnahmsweise (wegen frühzeitiger Anmeldung Älplibahn)

Tel. 044 491 26 11 oder limacher.gertrud@bluewin.ch

Karte Route einblenden

Mit der Aelplibahn geht es in ca. 15 Min. ca. 1200 Höhenmeter hoch zum Bergrestaurant und zum Ausgangspunkt unserer aussichtsreichen Wanderung. Der Wanderweg führt stetig aufwärts über das Jeninser Mittelsäss, die Maienfelder Vorderalp und weiter zum Übergang auf dem Kamm. Noch ein kurzes Stück Alpweg, dann zweigt der Wanderweg ab und führt uns an der Ostflanke des Glegghorns zu den Fläscher Seen. Wir werden die unteren beiden Seen besuchen. Danach geht es ein kurzes Stück auf dem gleichen Weg zurück und weiter via Alp Sarina, Alp Bad und Ober Tritt. Den Zuckerstock lassen wir links liegen und wandern um den Ruchenberg herum. Hier kann es manchmal nass sein. Bald geht es aber wieder auf der Alpstrasse und gutem Wanderweg zurück zum Aelpli. Je nach verfügbarer Zeit lassen wir uns den Abschluss im Bergrestaurant noch Versüssen, bevor uns die Gondelbahn wieder zur Talstation Malans bringt.

Pferde
Pferde bei Vorderalp

talseite
Blick auf die andere Talseite

flaeschersee
Mittlerer Fläscher See

sumpf
Sumpfgebiet am Ruchenberg

aelpli
Aelplibahn